Skip to main content

Fahrradhelm für Rennradfahrer

Darauf sollten sie beim Kauf achten

Das Tragen eines Fahrradhelms sollte für jeden Rennradfahrer selbstverständlich sein. Denn ein Sturz kann jedem passieren. Ein verstecktes Schlagloch, loser Untergrund in einer Kurve, oder ein Fahrfehler eines anderen Verkehrsteilnehmers gehört auf den Straßen zur Tagesordnung. Da man mit dem Rennrad oft mit hohen Geschwindigkeiten auf Asphalt unterwegs ist, besitzt ein Fahrradhelm für Rennradfahrer besondere Anforderungen.

Bei der Auswahl eines Fahrradhelmes sollten sie vor allem auf eine hohe Qualität, ein geringes Gewicht sowie optimale Passform und gute Belüftung achten. Genau auf diese Eigenschaften hat unsere Team von Fahrradhelme Test zahlreiche Helme genauer untersucht. Nachfolgend erfahren sie, auf was sie bei der Auswahl des passenden Fahrradhelms umbedingt beachten sollten.

Fahrradhelm für Rennradfahrer

Der Schutz bei einem Sturz

In der letzten Zeit wird bei der Auswahl eines passendes Fahrradhelm für Rennradfahrer viel über die Punkte wie die Optik, das Design und die Aerodynamik geredet. Unserer Meinung sollte das Hauptaugenmerk bei der Auswahl eines Fahrradhelm weiterhin auf dem Schutz bei einem Sturz liegen. Möglichst viel Kraft bei Aufprall des Kopfes auf dem Boden soll durch den Fahrradhelm abgefangen werden. Erfahrungen aus unserem Fahrradhelm Test haben gezeigt, dass gerade Fahrradhelme mit einem etwas höheren Gewicht den besten schützen bieten können. Generell kann man jedoch sagen, dass sich Fahrradhelme für Rennradfahrer im oberen Preissegment befinden. Das hat den Hintergrund, da das Gewicht für viele Rennfahrer eine große Rolle spielt. Gerade bei langen Fahrten kann ein zu schwerer Helm auf Dauer nervig werden. Daher stecken die Hersteller immer mehr Zeit und Geld in möglichst gute Qualität, optimale Design und mögliche Gewichtseinsparungen mit Belüftungsöffnungen zu verbinden.

Doch auch der beste Fahrradhelm bringt nichts, wenn er nicht richtig auf dem Kopf sitzt. Dazu bieten die meisten neuen Fahrradhelme für Rennradfahrer umfangreiche Verstellmöglichkeiten. Diese ermöglichen es, den Fahrradhelm genau auf seine Kopfform einstellen zu können. Das sollten sie jedoch auch vor der Fahrt machen, damit der Fahrradhelm ihnen einen optimalen Schutz bieten kann.

Die besten Fahrradhelme für Rennradfahrer im Überblick!

1234
Fahrradhelm Cratoni Pacer, white matt - Visier schwarz, Gr. L-XL (58-62 cm) - 1 Prowell F59 Fahrradhelm Schwarz / Grün. Gr. M (55-61 cm) - 1 Uvex Unisex Radhelm Quatro, darksilver mat/black, 56-61 cm, 4107750217 - 1 UVEX Erwachsene Fahrradhelm I-VO CC, White Carbon Look Mat, 52-57 cm, 4104230215 - 1
Modell Cratoni Pacer FahrradhelmProwell F59 FahrradhelmUvex Unisex Quatro RadhelmUVEX I-VO CC Fahrradhelm
Preis

52,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
GrößenS-XL (54-62 cm)M-L (55-65 cm)M-L (52-61 cm)52-60 cm
verschiedene Designs
Gewicht230g263g335g220g
Preis

52,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

74,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufen

Die richtige Belüftung ist wichtig!

Neben dem Schutz des Kopfes bei einem Sturz gibt es noch weitere Punkte, die beim Kauf eines Fahrradhelms für einen Rennradfahrer wichtig sind. Dazu gehören unter anderen der Tragekomfort und damit verbunden die Belüftung des Fahrradhelms. In unserem Fahrradhelm Test haben wir immer wieder festgestellt, wie wichtig ein optimaler Tragekomfort ist. Sitz der Helm nicht richtig auf dem Kopf, ist er unbequem und drückt, fühlt man sich nicht wohl mit dem Helm. Dadurch sitzt man den Helm ungern auf und lässt ihn somit immer öfters weg. Und eins ist klar, ein schlechteren Helm als überhaupt keinen Helm gibt es nicht!

Belüftungsöffnungen im Helm dienen dazu, den Tragekomfort des Fahrradhelm zu verbessern. Gerade bei Rennradfahrer, die oft an ihr Limit gehen, sind Belüftungsöffnungen sehr wichtig, um auch bei heißem Wetter einen kühlen Kopf zu bewahren. Bei einem Fahrradhelm für Rennradfahrer sind jedoch nicht nur die reine Anzahl der Belüftungsöffnungen entscheidend, sondern auch die Platzierung und die Größe. Das irgendwelche Insekten an ihren Kopf gerate durch die Belüftungsöffnungen müssen sie nicht befürchten, da die Belüftungsöffnungen bei den aller meistens Fahrradhelmen für Rennradfahrer mit einem speziellen Netz Geschützen sind, die Insekten kein Durchkommen gewährend. Eine Fahrradhelme verfügen des Weiteren über ein kleines Rücklicht. Sollte ein solches Rücklicht für Sie relevant sein, sollten Sie sich nach einem Fahrradhelm mit solchem Rücklicht umschauen.

Auch Innenpolster Beispielsweise sind entscheidend für guten Tragekomfort. In Unserem Fahrradhelm Test könnten wir jedoch feststellen, dass heutzutage aller Hersteller soweit sind, die Innenpolster ordnungsgemäß zu platzieren, so dass es auf diesem Gebiet kaum Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Herstellern gibt.

Sollten Sie so weit, einen Fahrradhelm für Rennradfahrer kaufen zu wollen, sollten Ihnen bewusst sein, dass Fahrradhelme für Rennradfahrer preislich etwas höher angesiedelt sind als übliche Helme. Für einen guter Fahrradhelm müssen Sie daher unserer Meinung mindestes 50 € ausgeben. Nachfolgend finden Sie einige Modelle, die in unserem Fahrradhelm für Rennradfahrer Test besonders gut abgeschnitten haben.

Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm

53,73 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Uvex Fahrradhelm Race 1

149,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Basecamp ACE Aero Rennrad Helm

35,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Uvex Fahrradhelm Boss Race

62,39 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *